Verschlagwortet: Open Access (OA)

Neue digitale Veröffentlichungsreihe des Landesarchivs BW zu Fragen des Digitalen

Den Anfang macht „Digital ist besser? Möglichkeiten der automatisierten Aufbereitung und Bewertung von Fileablagen mit Python am Beispiel einer digitalen Fotosammlung“ von Stephan Lenartz.

Leider keine DOI, die einzelnen Hefte werden als PDF hier veröffentlicht.

Ich hatte das Problem, dass der heruntergeladenen Datei das Sufix fehlte – einfach Datei umbenennen und .pdf hinzufügen reicht aber aus.

Die Bibliothek der verbrannten Bücher OA zugänglich

 

Die Bibliothek der verbrannten Bücher, die Salzmann-Sammlung in der UB Augsburg, ist das traurige Ergebnis einer historischen Entwicklung, wo nicht genug Menschen ihre Stimme erhoben haben. Damals sind Menschen an die Macht gekommen, weil sich nicht genug Menschen laut gewehrt haben. Im Nachhinein ist es leicht zu sagen, ihr hättet lauter sein müssen. Heute ist es anders. Wir haben die Geschichte vor Augen, festgehalten auch in Büchern, in Folgen dessen, was damals passiert ist. (…) Es geht nicht mehr um die Sache, es geht nicht darum, einer erkennbaren Gefahr entgegenzutreten. Sie ist erkennbar, auch wenn man nicht auf die Geschichte zurückblickt, die dazu geführt hat, dass unliebsame Meinungen verbrannt wurden, niedergeschrieben in Büchern, die sich nun in der Bibliothek der verbrannten Bücher wiederfinden.

(bibliothekarisch.de)