Digitale Grabungsfotos – 15 Jahre später

Erfahrungsbericht bei archaeologik